Kameras in Le Mans rund um die Uhr besetzt

Audi R18 e-tron quattro #1, Lucas di Grassi, Tom Kristensen, Marc Gené @ AUDI AG

Erstmals in der Geschichte von Le Mans sind die Streckenkameras rund um die Uhr bemannt und liefern auch nachts Livebilder von allen Teilen der Strecke. In den Jahren zuvor musste man sich nachts entweder mit Onboard-Aufnahmen oder aber mit Bildern begnügen, die nur im rund um die Start-Ziel-Gerade positioniert waren. Alternativ gab es die Streckensicherungskameras, die jedoch nur sehr schlechte Bilder lieferten und nur bei besonderen Ereignissen Bilder für den Zuschauer lieferten. Dieser Schritt bedeutet einen enormen logistischen und technischen Aufwand, der sich aber für die Fans vor den TV-Geräten in aller Welt definitiv lohnen wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.