WEC-Kalender für das Jahr 2016 vorgestellt

Start der "6 Stunden vom Nürburgring 2015" © Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH

Vor wenigen Minuten wurde der neue Kalender für das nächste Jahr vorgestellt.
Mexiko ist nun mit von der Partie und damit wächst der Kalender auf neun Rennen.
Das zweite Rennen in Nordamerika wird die in den letzten Jahren sehr lange Sommerpause deutlich verkürzen. Des Weiteren wird es eine Neuauflage des Rennens am Nürburgring geben. Die Deutschlandpremiere hatte zuletzt den Zuschauerrekord gebrochen und eine Rückkehr war damit sehr wahrscheinlich.

Und so sieht der Kalender im Jahr 2016 aus:

17. April: 6 Stunden von Silverstone
07. Mai: 6 Stunden von Spa-Francorchamps
18./19. Juni: 24 Stunden von Le Mans
24. Juli: 6 Stunden vom Nürburgring
04. September: 6 Stunden von Mexiko*
17. September: 6 Stunden von Austin
16. Oktober: 6 Stunden von Fuji
06. November: 6 Stunden von Shanghai
19. November: 6 Stunden von Bahrain

*Bestätigung ausstehend

Dazu gibt es am 25./26. März den Pre-Season-Test in Paul Ricard sowie am 05. Juni den Test in Le Mans.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Austin: Porsche feiert weiteren Sieg in der WEC › WEC-Aktuell
  2. WEC am Nürburgring: Vertrag bis 2017 verlängert › WEC-Aktuell
  3. 6 Stunden vom Nürburgring 2016: Vorverkauf ab 15. Oktober › WEC-Aktuell

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.