Kehrt Greaves Motorsport 2016 in die FIA WEC zurück?

Greaves Motorsport #41, Le Mans 2015 © Nigel Barrett

Das britische Team Greaves Motorsport erwägt eine Rückkehr in die LMP2-Klasse der FIA WEC. Greaves fuhr bereits 2012 und 2013 eine volle Saison in der WEC und absolvierte 2013 parallel noch eine Saison in der European Le Mans Series (ELMS). In den letzten beiden Jahren konzentrierte man sich voll und ganz auf die ELMS und nahm jeweils nur an den 24 Stunden von Le Mans teil. Fällt die Entscheidung für eine Rückkehr in die WEC positiv aus, wird sich das Team aber nicht aus der ELMS zurückziehen. Die beiden Programme würden parallel weiterlaufen. „Es macht für uns Sinn ein Fahrzeug in jeder Rennserie zu haben, wie wir es schon in früheren Jahren hatten.“, sagte der Teambesitzer Team Greaves gegenüber den Kollegen von Autosport. Das Team spricht derzeit mit möglichen Fahrern. In der ELMS fahren zur Zeit Jon Lancaster, Björn Wirdheim und Gary Hirsch für Greaves Motorsport.

Falls man in die WEC zurückkehrt, muss das Team jedoch ein neues Fahrzeug kaufen.
Der aktuell in der ELMS eingesetzte Gibson 015S wird auch 2016 in der ELMS eingesetzt.
Den zweiten Gibson 015S verkaufte man im Sommer an Strakka Racing. Das britische Team entschied sich für einen Einstieg in die LMP1-Klasse ab 2017 und verwendet dafür den in Silverstone, Spa-Francorcamps und in Le Mans eingesetzten Dome S103 für Testzwecke.
Aus diesem Grund benötigte man einen neuen Wagen und kaufte den gebrauchten Gibson 015S von Greaves Motorsport ab.
Laut Tim Greaves wäre der Oreca 05 von französischen Chassisschmiede Oreca die einzige vernünftige Wahl, da es derzeit der einzige LMP2-Prototyp ist der nach den neuen LMP2-Reglement ab 2017 gebaut wurde und entsprechend angepasst werden könnte.
Das aktuelle Modell von Onroak Automotive, der Ligier JS P2, ist noch zu breit, die anderen beiden ab 2017 zugelassenen Chassisbauer Dallara und Riley Tech/Multimatic befinden sich noch in der Entiwcklungsphase und haben keinen einsatzfähigen Prototyoen für das kommende Jahr.

Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.