Mathéo Tuscher ersetzt Daniel Abt bei Rebellion Racing

Rebellion Racing #13 (Imperatori/Kraihamer/Abt), 6 Stunden vom Nürburgring 2015 © WEC-Aktuell.de

Kurz vor dem nächsten WEC-Lauf in Shanghai gibt Rebellion Racing einen Fahrerwechsel für den Rebellion R-One mit der Nummer #13 bekannt. Beim kommenden Rennen in China und auch beim Saisonfinale am 21. November in Bahrain wird Daniel Abt durch den 18-Jährigen Schweizer Mathéo Tuscher ersetzt. Abt konzentriert sich stattdessen auf die Formel E, in der er für ABT Schaeffler Audi Sport fährt. Beim Auftakt in die zweite Formel-E-Saison verpasste er am letzten Wochenende nur knapp die Punkteränge und wurde Elfter. Neben Abt fahren eine Vielzahl von aktiven oder ehemaligen WEC-Fahrern in der Formel E.

Der junge Schweizer, der die französische und schweizerische Staatsbürgerschaft besitzt,
fährt seit 2014 in der GP3-Serie. Aktuell fährt er für das Team Jenzer Motorsport und liegt zwei Rennen vor dem Saisonende auf dem zwölften Gesamtrang. „Ich fühle mich so geerht die letzten beiden WEC-Rennen in dieser Saison für Rebellion Racing fahren zu können“, sagte Tuscher. „Langstreckenrennen interessieren mich seit ich denken kann und ich bewundere Rebellion Racing wie erfolgreich sie als Schweizer Privatteam auf der internationalen Bühne sind. Das wird meine erste Erfahrung mit so einem Fahrzeug und ich habe großen Respekt.
Die Boxenstopps und das Überholen der unterschiedlich schnellen Fahrzeugen werden eine neue Erfahrung sein“.
„Wir möchten Mathéo in unserem Team begrüßen“, sagt Teammanager Bart Hayden.
„Es wird eine ziemliche Lernkurve für Mathéo werden wenn er am Rennwochenende das erste Mal in einen LMP1 steigt, aber er ist ein selbstbewusster Charakter und er kennt die Strecke aus früheren Rennen. Wir sind sicher, dass er sich schnell zurechtfinden wird. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, möchten wir als ein Schweizer Team Fahrern aus der Schweiz eine Chance geben und Mathéo hatte einige gute Ergebnisse in Formelwagen. Es ist gut, dass er jetzt in Sportwagen Erfahrung sammeln kann.“

Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*