WEC-Kurzmeldungen vom 18.12.15

Einschreibeverfahren für die nächste Saison eröffnet

Teams die im kommenden Jahr in der FIA WEC starten möchten, können sich ab heute für die nächste Saison einschreiben. Die endgültigen Starterlisten der FIA WEC, der European Le Mans Series und der 24 Stunden von Le Mans werden am 05. Februar 2016 auf einer Presse-
konferenz in Paris vorgestellt, welche auch live im Internet übertragen wird.

Quelle

Michael Shank Racing und Scuderia Corsa starten in Le Mans

Nachdem bereits Anfang November die ersten zehn Starter der 24 Stunden von Le Mans 2016 feststanden, wurden nun auch die beiden Teams der WeatherTech SportsCar Championship ausgewählt. Michael Shank Racing wird zum ersten Mal in Le Mans fahren und in der LMP2-Klasse antreten. Nach Informationen von sportscar365 möchte Michael Shank für das Rennen in Frankreich einen Ligier JS P2 leasen. Der eigene LMP2-Prototyp mit Honda-Motor des selben Typs würde dann für die Einsätze in der IMSA-Serie in den USA bleiben. Als Fahrer würden Oswaldo Negri Jr., John Pew und noch ein dritter, derzeit noch unbekannter Fahrer an den Start gehen. Das zweite Team ist Scuderia Corsa. In diesem Jahr feierte das Team aus Los Angeles die Premiere in Le Mans und fuhr in der LMGTE Am-Klasse auf den dritten Platz (Townsend Bell/Bill Sweedler/Jeff Segal, Ferrari 458 Italia #62).

Weitere US-Teams könnten Corvette Racing, Ford Performance Chip Ganassi Racing und Riley Motorsports sein. Die finale Starterliste mit den 58 Teilnehmern wird am 05. Februar 2016 präsentiert (siehe oben). Corvette Racing hat als diesjähriger Sieger in der LMGTE Pro-Klasse bereits einen Startplatz sicher.

Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*