WEC-Kurzmeldungen vom 28.07.16

Formel V8 3.5 wird Nachwuchsserie der FIA WEC

Die Formel V8 3.5 und die WEC werden ab 2017 mindestens sechs Rennen gemeinsam ausrichten. Darüber hinaus bekommen die drei besten Fahrer die Möglichkeit beim offiziellen Rookie-Test der WEC teilzunehmen. Der Meister wird einen LMP1-Prototypen testen können, der Zweitplatzierte einen LMP2 und der Drittplatzierte einen GTE-Wagen. Die Formelserie wird bei den WEC-Rennen in Europa (Silverstone, Spa-Francorchamps, Nürburgring) sowie bei den Rennen in Mexiko, Fuji und in Bahrain zum Rahmenprogramm gehören. Die im Jahr 1998 noch unter dem Namen Formel Nissan World Series gegründete Serie, hieß zwischen 2005 und 2015 Formel Renault 3.5. Um wieder werksseitig in der Formel 1 sein zu können, zog sich Renault Sport jedoch 2015 zurück.

Quelle

WEC-Kalender 2017 nimmt konkretere Formen an

Nach der Bekanntgabe des Termins für die „6 Stunden am Nürburgring“ 2017 und der Partnerschaft von der WEC mit der Formel V8 3.5, nimmt der Kalender immer weiter an Form an. Bisher stehende folgende Rennen und Termine fest:

  • Silverstone (14.-16. April)
  • Spa-Francorchamps (04.-06. Mai)
  • Le Mans (17.-18. Juni)
  • Nürburgring (14.-16. Juli)
  • Mexiko (bestätigt, aber kein Datum)
  • Bahrain (bestätigt, aber kein Datum)

Eine Rückkehr nach Austin, Fuji und Shanghai wird ebenso wie die terminliche Orientierung an die alten Kalender erwartet.

Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.