WEC-Kurzmeldungen vom 22.09.16

Hockenheim statt Fuji: Rast fehlt beim Asienauftakt

Audi-Werksfahrer René Rast wird am 16. Oktober nicht für das LMP2-Team G-Drive Racing beim 6-Stunden-Rennen in Fuji starten können. Stattdessen startet er für Mattias Ekström beim Finale der DTM auf dem Hockenheimring. Ekström bat Audi um Freigabe, da er an dem Wochenende in Buxtehude in der Rallycross-Serie Weltmeister werden kann. Momentan führt der Schwede die Fahrerwertung mit zehn Punkten an, in der Teamwertung liegt man sogar mit 21 Punkten in Führung. Welcher Fahrer Rast ersetzen wird, ist noch nicht bekannt.

SMP Racing: Mikhail Aleshin kehrt zurück

Für die drei verbleibenden WEC-Rennen in Fuji, Shanghai und Bahrain, wird der 29-jährige IndyCar-Pilot Mikhail Aleshin in den BR01 von SMP Racing zurückkehren. Das bestätigte das Team am heutigen Donnerstag. Nachdem David Markosov nicht mehr zum Einsatz kam, Aleshin wird in den LMP2-Prototypen mit der Startnummer #27 zurückkehren, nachdem Nicolas Minassian und Maurizio Mediani in den letzten drei 6-Stunden-Rennen ein Duo bildeten. Das letzte Rennen im BR01 bestritt das Duo bei der diesjährigen Ausgabe der „24 Stunden von Le Mans“, bei dem sie Siebter in der Klasse wurden.

Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.