6 Stunden von Mexiko: Stark dezimiertes Teilnehmerfeld!

WEC, 6 Stunden von Mexiko 2016, GTE-Startphase © Porsche

Noch vor einer Woche zog der deutsche Lauf der FIA WEC 52.000 Zuschauer in die Eifel, doch aktuell müssen Fans der Langstreckenweltmeisterschaft eine Durststrecke überstehen. Das fünfte Saisonrennen findet erst am 03. September in Mexiko statt – satte 41 Tage Wartezeit!

Schaut man sich die Teilnehmerliste der „6 Stunden von Mexiko“ an, dürfte diese die Laune nicht gerade anheben. Statt 29 Fahrzeuge wie auf dem Nürburgring, kommt man nicht einmal auf die 28 vor der Saison gemeldeten Fahrzeuge, die alle Saisonrennen absolvieren sollten. Das Schrumpfen auf nur 26 Teilnehmer ist auf den Wegfall von Gaststarter Tockwith Motorsports, den zweiten Alpine A470 (#35) von Signatech Alpine Matmut sowie den Rückzug von dem ByKolles Racing Team zurückzuführen. Tockwith Motorsports wird in Shanghai und in Bahrain zwei weitere Gaststarts absolvieren, ByKolles zog den CLM P1/01 für die komplette Saison zurück, um sich auf die Entwicklung des neuen Fahrzeugs für 2018 zu konzentrieren. Signatech Alpine Matmut hatte den Alpine A470 (#35) zwar für die gesamte Saison gemeldet, bestätigte Rennen waren jedoch nur Spa-Francorchamps und Le Mans. Einen Einsatz bei anderen Übersee-Rennen wird es vermutlich nicht geben.

Die einzige Änderung auf Seiten der Fahrer betrifft die Startnummer #36 von Signatech Alpine Matmut. André Negrão, der zuletzt in der #35 zum Einsatz kam, ersetzt Stammfahrer Matthew Rao.

Starterliste

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.