LMGTE Am-Klasse: MR Racing bewirbt sich um Startplatz in der WEC

Ferrari 488 GTE © MR Racing / Ferrari

Nachdem heute bereits das Racing Team Nederland den Einstieg in der LMP2-Klasse bekanntgab, folgt womöglich erneuter Zuwachs für die Serie – dieses Mal jedoch in der LMGTE Am-Klasse.

Motoaki Ishikawa hat auf Facebook bestätigt, dass das japanische Team MR Racing in die LMGTE Am-Klasse der FIA WEC einsteigen möchte. Als Fahrzeug wählte man einen Ferrari 488 GTE, der vom AF-Corse-Team betreut wird. Ob man letztlich einen Platz in der Klasse bekommt, ist in Abetracht der zahlreichen Interessenten jedoch mehr als fraglich.

Bronze-Fahrer Ishikawa, der gleichzeitig Geldgeber für das Projekt ist und zudem auch Fahrer sein wird, gab ebenfalls bekannt, das Olivier Beretta und Eddie Cheever III. die weiteren Fahrer sein werden. Cheever III. ist der Sohn des ehemaligen Formel-1-Fahrers Cheever Jr., der zudem dreimal in Le Mans startete. Der Italo-Amerikaner fuhr zuletzt in der italienischen GT-Meisterschaft. Der 50-jährige Japaner Ishikawa nahm im November am WEC Rookie-Test in Bahrain teil und war ebenfalls in der italienischen GT-Meisterschaft sowie im Blancpain GT Series Endurance Cup aktiv. Komplettiert wird das Trio vom erfahrenen Ferrari-Werksfahrer Olivier Beretta, der bereits mehrere Klassensiege in Le Mans feiern konnte.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.