Racing Team Nederland wechselt in die FIA WEC

24 Stunden von Le Mans 2017, Racing Team Nederland, Dallara P217 #29 © Dirk Bogaerts / AdrenalMedia.com

Die LMP2-Klasse der FIA WEC erhält in der Super Season 2018/19 Zuwachs aus der Niederlande! Nach der Debütsaison in der European Le Mans Series, wagt das Racing Team Nederland den Aufstieg in die Langstrecken-Weltmeisterschaft. Das Team rund um Frits van Eerd, Erbe der niederländischen Supermarktkette Jumbo, setzt dabei weiterhin auf den Dallara P217, der in der zukünftig mit einer Balance of Performance ausgestatteten LMP2-Klasse für mehr Vielfalt sorgen soll. Zuletzt war dort auf Seiten der Teams die sich für die komplette eingeschrieben hatte, ausschließlich der Oreca 07 vertreten.

Als Fahrer ist derzeit nur van Eerd selbst bestätigt, der als Bronze-Fahrer eingestuft ist. In der Debütsaison war die niederländische Rennlegende Jan Lammers an seiner Seite, für das Rennen in Le Mans setzte man zudem auf die Fahrkünste des Ex-Formel-1-Fahrers Rubens Barrichello.

„Ich bin wirklich stolz, dass wir nach unserem Debütjahr einen solch großen und mutigen Schritt machen“, sagt Teamgründer Frits van Eerd. „Mit unserer Teilnahme an der FIA World Endurance Championship werden die Niederlande auf dem höchsten Level des Sportwagen-Rennsports vertreten sein.“ Weitere Informationen sollen in den nächsten Wochen folgen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*